disziplin

Die „5 perfekte Minuten“ Technik

Statt visualisieren: SEIN
Statt zu Hoffen: AUSLEBEN
Statt für eine gewisse Zeit zu Meditieren: praktisch IMPLEMENTIEREN

Die „5 perfekte Minuten“ Technik ist eine ganz simple Weiterentwicklung aus bekannten Visualisierungs-, und Meditationstechniken. Der große Unterschied ist: hier wird nicht nur „mental herumgesponnen“ sondern ein Wunschzustand ausagiert, wie auf einer Bühne. Und zwar jeden Tag etwas länger als am Tag davor.

In dieser Audio-Datei wird es im Detail erklärt:

Die „5 perfekte Minuten“ Selbstheilungs-Technik von Gerald Hagler

Was hältst Du von dieser simplen Technik? Was hält Dich zurück? Beflügelt es Dich? Teile mir Deine Erfahrungen gerne mit via Kommentafunktion (unten).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.