lipton

Machen Gene krank? Interview mit Bruce Lipton

(von Gerald Hagler

Selfhealing Academy:
Herr Dr. Lipton, Sie haben vor vielen Jahren den konventionellen Wissenschaftsbetrieb verlassen und wenden sich seither an eine breite öffentlichkeit, und zwar mit der Botschaft, dass die Ansicht, die Gene würden unsere Gesundheit steuern, falsch sei.

Bruce Lipton:
Ja, das stimmt, aber lassen sie uns zunächst mit etwas Physik beginnen.
Physik untersucht die Mechanismen des Universums. Physik hilft uns zu verstehen, wie das Universum arbeitet. Das ist natürlich ein großes Thema. 

Und seit Jahrhunderten teilen wir also die Welt ein in 2 Bereiche, das Materielle und das Energetische. Dies ist die Newtonsche Art, Physik zu denken. 

Diese Art von Physik kommt zu dem Schluss, dass das Materielle nur durch Materie beeinflusst werden kann und das Energetische nur durch Energie. Also man könnte auch sagen, in diesem Weltbild sprechen Materie und Energie nicht miteinander. Und da der menschliche Körper aus Materie besteht, hat sich die Ansicht durchgesetzt, dass der Gesundheitszustand dieses Körpers auch nur mit etwas Materiellem zu beeinflussen sei. Also beispielsweise pharmazeutischen Medikamenten. Und das bewirkt natürlich, dass wir völlig abhängig sind von denjenigen, die uns diese Medikamente zur Verfügung stellen, die sie produzieren. 

Aber die Sache ist folgende: die Dinge veränderten sich fundamental als 1927 die Quantenphysik auf den Plan trat. Denn aus dieser lässt sich schlussfolgern, dass es keine zwei Welten gibt sondern nur eine und das ist die Welt der Energie. Es gibt nur Energie! Materie, wie wir sie wahrnehmen, ist gewissermaßen eine Illusion, die durch Bewusstsein erzeugt wird. Und in diesem Zusammenhang erwähne ich gerne Einsteins Zitat das lautet: ”Unsere Realität ist eine Illusion, wenn auch eine hartnäckige.”

Selfhealing Academy:
Aber wie kam man zu dieser Schlussfolgerung?

Bruce Lipton:
Wenn man ein Atom untersucht, dann findet man kleinere Teile, die sich ähnlich wie in einem Sonnensystem bewegen. Ein Atom ist also aus kleineren Partikeln zusammengesetzt, aber wenn man jetzt tiefer geht und sich ansieht, woraus diese kleineren Teile zusammengesetzt sind, also Elektronen, Protonen und Neutronen, so stellt man fest, dass hier nichts Physisches mehr zu finden ist. Es gibt keine noch kleineren Teilchen mehr. Statt dessen findet man innerhalb dieser Bestandteile des Atoms so etwas wie Nano Tornados. Kraftvolle Energiefelder die in Bewegung sind.

Und was ist die Relevanz von alldem? Nun, es bringt uns zu folgender Erkenntnis: alles Physische ist aus Atomen zusammengesetzt, die Atome selbst bestehen aber aus vibrierenden Energiefeldern. Folglich ist alles in der physischen Welt aus Energiefeldern zusammengesetzt. Alles, was Sie sehen und angreifen können und auch natürlich unser eigener Körper. 

Die wichtigste Schlussfolgerung aus dieser Tatsache ist: Die materielle Welt um uns herum ist ultimativ eine Illusion. Alles besteht aus vibrierenden Energiefeldern, welche uns fest erscheinen. 

Und jetzt kommen wir zum Punkt: wenn also alles um uns herum aus vibrierenden Energiefeldern besteht, dann können diese auch wiederum durch Energie beeinflusst werden. 

Energie interagiert mit Energie und das zerstört gewissermaßen das Newtonsche Weltbild, das durch das der Quantenphysik de facto ersetzt wurde.

Und jetzt fragen Sie sich vielleicht: Was hat das für eine Relevanz für mein Leben? Ist das alles im Grunde nicht nur Hokuspokus, präsentiert von irgendeinem durchgeknallten Wissenschaftler? Nun, lassen Sie mich darauf hinweisen, dass diese Erkenntnisse aus der Quantenphysik absolut wissenschaftlich fundiert sind. Es ist kein Hokuspokus. Weil die Ergebnisse so unglaublich scheinen, wurden unzählige Versuche diesbezüglich durchgeführt und immer wieder kam man zum selben Ergebnis. 

Also wenn Sie irgendeine Wissenschaft hinterfragen und zerlegen möchten, dann suchen sie sich nicht die Quantenphysik aus, denn diese ist mitunter am besten erforscht. (Lacht.)

Aber nochmals zurück zur praktischen Relevanz von den Ganzen: Die Kurzantwort ist folgende: Bewusstsein erzeugt Realität.

Max Planck, einer der Begründer der Quantenphysik hat 1927 gesagt: der Geist ist die Matrix für die gesamte Realität. 

Und der Quantenphysik er Richard Conn Henry von der John Hopkins Universität hat einen vielbeachteten Artikel geschrieben, der mit dem Satz endet: “Unser Universum ist nicht materiell, es ist mental und spirituell.”

Wohlgemerkt dieser Artikel mit dem Titel “Das mentale Universum” wurde in NATURE, einem der anerkanntesten wissenschaftlichen Publikationen weltweit, veröffentlicht. 

Das energetische Feld, wenn Sie so wollen, ist also der einzige Verursacher und Beeinflusser von Materie. Energie bringt uns hervor und formt uns. 

Selfhealing Academy:
Also die Zusammenfassung wäre wenn Du dein Bewusstsein und Dein Denken veränderst, veränderst du die Welt, inklusive Deinem Körper? 

Bruce Lipton:
Ja! Wir denken immer: Na gut, wen kümmern schon unsere Gedanken, die sind da in unserem Kopf eingesperrt und keiner bekommt irgendetwas davon mit.

Aber wissen Sie, wenn ich Drähte an Ihrer Kopfhaut befestige und EEG Messungen durchführe, dann kann ich Ihre Gehirnaktivität auslesen. Aber es gibt noch eine neuere Vorrichtung die heißt Magneto Enzephalogramm und die Messeinheit dieser Art von Gerät ist nicht einmal mehr am Körper befestigt, sie ist einige cm davon entfernt, und dennoch lese ich die Gehirnaktivität aus. Das zeigt uns, dass Sie Ihre Gedanken gewissermaßen aussenden. 

Also lassen sie sich das auf der Zunge zergehen: Ihre Gedanken sind nicht in Ihrem Kopf eingesperrt, sie werden ausgesandt in ein energetisches Feld und dieses energetische Feld produziert wiederum unsere materielle Realität. 

Also der Satz von vorhin ist von allerhöchster Bedeutung: “Unser Bewusstsein kreiert die gesamte Wirklichkeit.”

Selfhealing Academy:
Aber das funktioniert nicht ohne Widerstände…

Bruce Lipton:
Richtig. Wenn sie einen Computer neu im Laden kaufen und diesen zu Hause hochfahren, dann können sie mit diesem Computer noch nicht viel anfangen, denn er verfügt noch über keinerlei Programme, die darauf laufen.

Und genau so ist das mit dem menschlichen Gehirn. im letzten Schwangerschaftsdrittel bildet sich der “Computer” voll heraus. Aber erst in den ersten sieben Lebensjahren werden die Programme sozusagen aufgespielt. Und zwar von der Umwelt, von der Umgebung, in der das Kind aufwächst. Das ist der Grund dafür, dass für Kinder unter 7 die Grenzen zwischen Imagination und Wirklichkeit öfters einmal verschwimmen.

Sie sind die meiste Zeit in einem Theta Zustand, das ist derjenige Gehirn Zustand, in dem Hypnose am effektivsten ist. Das heißt jene Programme, die unser ganzes restliches Leben bestimmen, werden gewissermaßen heruntergeladen, indem wir das Verhalten und die Glaubenssätze unserer Bezugspersonen und der Gesellschaft als Ganzes kopieren.

Man könnte also sagen, wir selbst haben mit der Art, wie wir programmiert wurden, überhaupt nichts zu tun, wir hatten darauf keinerlei Einfluss.

Und das Problem daran ist folgendes: mindestens 70% dieser Programme sind beschränkend, herabwürdigend und sorgen für Selbstsabotage.

Also das muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen: in dem Alter von sieben oder acht Jahren sind wir so programmiert dass die uns innewohnenden Kräfte zum größten Teil bereits blockiert sind.

Die Wissenschaft der letzten Jahre hat uns eindeutig gezeigt dass es 2 Bereiche des Bewusstseins gibt nämlich das sogenannte Wachbewusstsein und das Unterbewusstsein. Das Unterbewusstsein ist sozusagen nicht bewohnt, hier ist niemand zuhause, hier werden ausschließlich die vorher genannten Programme abgespult.

Aber das Wachbewusstsein ist sehr wohl mit dem verbunden, was wir als Seele, Quelle oder Geist bezeichnen.

Also das Wachbewusstsein ist kreativ, hier ist die ganze Schaffenskraft, während das Unterbewusstsein sozusagen programmiert ist.

Das Problem ist das Nutzungsverhältnis zwischen den beiden Bewusstseinsformen. Denn zu 95% des Tages operieren wir aus dem Unterbewusstsein heraus und nur zu 5% aus dem kreativen Geist sozusagen, dem schaffenden Bewusstsein.

Und das ist dann die Erklärung dafür warum es möglich ist, dass Menschen die in eine Familie hinein adoptiert werden, in der eine bestimmte Krebsart häufig auftritt, diese Krebsart ebenso bekommen, obwohl sie über völlig andere Gene verfügen. Es war ausschließlich die negative Programmierung die sie krank machte. Deswegen sage ich immer: Es sind nicht die Gene, die unser Leben kontrollieren, es sind die Programme!

Dr Bruce Lipton ist überzeugt: Bewusstsein steuert unsere Gene

Selfhealing Academy:
Das heisst, sogenannte „ungünstige Veranlagung“ gibt es gar nicht?

Bruce Lipton:
Natürlich nicht. Dennoch hält sich bis heute der hartnäckige Glaube daran, dass die Gene einen großen Einfluss auf unser Leben haben, also auch auf die Gesundheit.

Der Punkt aber ist, dass die Gene nicht einfach selbst schalten und walten. Dass wir also nicht deren scheinbar zufälliger oder vorherbestimmter Aktivität ausgeliefert sind. Dass wir folglich keine Opfer unserer Herkunft sind, also in diesem Fall unserer Genetik. Es stimmt einfach nicht, dass wir keinen Einfluss darauf haben und dass wir folglich Opfer unseres Genpools sind.

Es gibt einen ganzen Wissenschaftszweig der sich seit Jahrzehnten genau damit auseinandersetzt und dieser heißt Epigenetik. Schon in dieser Bezeichnung steckt der Begriff “Epi”, der aussagt, dass es eine übergeordnete Instanz gibt. 

Und was ist diese Instanz? Antwort: Bewusstsein

Vielen Dank Dr. Lipton für dieses Gespräch!

Hier findest Du weiterführende Details zum Selbstheilungs-Training nach Gerald Hagler.

In 7 Tagen zu nie erlebter Leichtigkeit

Kurs zum Loslassen von allem Belastendem. Kombination aus der Ho’oponopono Technik und einer zweiten Methode zum Loslassen & Verzeihen. Über eine Woche hinweg eine präzise tägliche Anweisung, inklusive unterstützender Meditationen und Inspirationen für nie erlebte Leichtigkeit.
Preis 19,90 Euro, Geld zurück Garantie bei Nichtgefallen!
Loslassen & Verzeihen – in 7 Tagen zu nie erlebter Leichtigkeit

So funktioniert Selbstheilung

Weitere spannende Selbstheilungs-Impulse findest Du im Buch So funktioniert Selbstheilung
von Selbstheilungs Coach Gerald Hagler


Details zum Buch

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.